Noch kein Fahrzeug gewählt...

Vergaser: Merkmale & richtige Auswahl

Die Auswahl eines neuen Vergasers sollte reiflich überlegt sein, denn neben dem Einbau ist auch immer eine Abstimmung nötig, welche unter Umständen sehr zeitaufwändig sein kann. Diese Arbeit möchte man sich schließlich nicht zweimal machen! 
Aus diesem Grund bietet wms24.de Dir hier einen Ratgeber um den richtigen Vergaser für Dein Projekt zu finden.

Die richtige Größe:
Größer ist nicht immer besser! Eine bessere Zylinderfüllung bedeutet mehr Leistung. So liegt es nahe, dass die Leistung auch steigt je größer der Vergaser ist. Diese Überlegung trifft jedoch nur in einem gewissen Rahmen zu, denn das Einlaßsystem besteht schließlich nicht nur aus dem Vergaser. Luftfilter, Ansaugstutzen, Membrane bzw. Einlaßöffnung oder Ventilgröße spielen ebenso eine Rolle wie die Größe der Übertrömkanäle oder das Kurbelhausvolumen. Und zum guten Schluß muss alles was rein geht auch irgendwie wieder hinaus. All diese Faktoren müssen aufeinander abgestimmt sein um bestmögliche Leistung, Fahrbarkeit und Haltbarkeit zu erzielen. Es bringt nichts einen Vergaser mit 30mm Durchlaß zu montieren, wenn der Einlaß dahinter nur auf die 20mm vom Serienvergaser ausgelegt ist.

Da jeder Motor individuell betrachtet werden muss, ist es uns nicht möglich hier allgemein gültige Empfehlungen auszusprechen, doch aus unserer über 20 jährigen Erfahrung im Tuning von Motorrollern und Mopeds haben wir hier grob ein paar Richtwerte, welche sich als zielführend herausgestellt haben:

Scooter 2T 50ccm Serie: 17,5-19mm

Scooter 2T 70ccm Straßentuning: 19-23mm

Scooter 2T 70ccm Rennstrecke: 19-28mm

Scooter 2T 84-100ccm BigBore: 28-32mm

Scooter 2T 180ccm Straßentuning: 25-28mm

Scooter 2T 180-200ccm Rennstrecke: 28-36mm

Rund- oder Flachschieber?
Der Vergaser ist ein Strömungsgebilde und so sollten dem durchströmenden Frischgas möglichst wenige Hindernisse in den Weg gelegt werden. Gerade bei größeren Vergasern ab 25mm bieten Ausführungen mit Flachschieber hier deutliche Vorteile bei Leistungsausbeute, Ansprechverhalten und Leichtgängigkeit. Wir empfehlen bis 24mm den Rundschiebervergaser Polini CP und darüber den Flachschiebervergaser Polini PWK.

Ölanschluß
Ein Anschluß für Zweitaktöl ist nur noch dann sinnvoll, wenn die Vergasergröße nicht zu sehr vom Original abweicht, denn mit einem größerem Vergaser wird auch mehr Kraftstoff benötigt. Somit sinkt das Mischungsverhältnis wenn nicht gleichzeitig auch die Fördermenge der Ölpumpe angepasst oder Öl dem Kraftstoff beigemischt wird. 
Wird der Ölanschluß am Vergaser nicht mehr benötigt, muss er mit einer Kappe verschlossen oder zugelötet werden, so dass hier keine Falschluft gezogen wird.
Wird ein Ölanschluß benötigt, ist aber keiner am neuen Vergaser vorhanden, haben viele Vergaser Stellen mit ausreichend "Fleisch" um hier nachträglich einen Anschluß einzupressen/kleben. Hier bieten wir in unserem Shop entweder einfache Anschlußröhrchen oder auch Anschlüsse mit integriertem Rückschlagventil gegen Nachtropfen bei Motorstillstand. Ist kein Platz am Vergaser, kann der Ölanschluß meist auch einfach am Ansaugstutzen angebracht werden.

Unterdruckanschluß
Viele Fahrzeuge besitzen einen über Unterdruck gesteuerten Benzinhahn. Der nötige Unterdruck wird meist am Vergaser abgenommen. Ähnlich wie beim Ölanschluß kann ein fehlender Unterdruckanschluß teilweise nachgerüstet oder auf den Ansaugstutzen verlegt werden. Ein nicht benötigter Unterdruckanschluß muss auch hier dicht verschlossen werden um das Ziehen von Falschluft zu verhindern.
In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass manch originaler Benzinhahn nicht über ausreichend Durchfluß verfügt um einen größeren Vergaser in allen Lebenslagen sicher zu füllen. Ein Abmagern bei Volllast kann die Folge sein und bis zum Motorschaden führen. Speziell Unterdruckbenzinhähne sollten im Rahmen der Tuningarbeiten durch manuell betätigte Exemplare ausgetauscht werden. Selbstverständlich findest Du diese auch hier bei wms24.de! 

Vergaseranschluß
Optimal ist ein flexibler Anschluß durch Einstecken in einen Gummiansaugstutzen. Der Gummi hat in diesem Fall eine isolierende Funktion und verhindert den Übergang der Motorwärme auf den Vergaser. Gleichzeitig reduziert die flexible Aufnahme Vibrationen, welche unter Umständen eine Schaumbildung im Vergaser verursachen können.
Für die gängigsten Motortypen werden eine Vielzahl in Form und Durchmesser unterschiedlicher Ansaugstutzen angeboten, zu welchen es passende Vergaser gibt. Der Durchlaß des Ansaugstutzens sollte immer passend zum Vergaser gewählt werden. Ist er zu klein, wirkt er als Drosselung. Ist er zu groß, wirkt er sich ungünstig auf die Gasströmung aus. Optimal passende Ansaugstutzen haben wir meist schon direkt als Zubehör zum Vergaser in unserem Shop verlinkt.

Vergaser_Dellorto_VHST_Vespa_PX_200_Blog

Abb.: Vergaser Dellorto VHST mit flexiblem Anschluß auf Eigenbau-Ansaugstutzen (Vespa PX 200 / WMS Street Racer)

Bei Gummiansaugstutzen können minimale Unterschiede vom Anschlußdurchmesser am Vergaser und im Ansaugstutzen durch das Gummi und die Schelle ausgeglichen werden. Optimal ist aber natürlich nur ein 100% identischer Durchmesser um den Gummi nicht unnötig quetschen oder weiten zu müssen und um einen sauberen Übergang im Strömungsbereich zu haben.

Vergaser_Polini_CP_Gummianschluss_Blog

Abb.: Vergaser Polini CP mit Anschluß für flexible Ansaugstutzen

Bei starren Ansaugstutzen mit aufgeschobenem Vergaser müssen Außendurchmesser des Ansaugstutzens und Innendurchmesser des Vergaseranschlusses 100% identisch sein, sonst ist die Montage nicht möglich oder der Vergaser wird beschädigt! Für manche Vergaser wie z.B. den Dellorto SHB bieten wir Reduzierhülsen zur Anpassung auf verschiedene Ansaugstutzendurchmesser.

Vergaser_Polini_CP_Klemmanschluss_Blog

Abb.: Vergaser Polini CP mit starrem Klemmanschluß

Luftfilteranschluß

Selbstverständlich kann ein größerer Vergaser nur optimal funktionieren wenn ihm die ausreichende Luftmenge zur Verfügung steht. Hier gilt ausnahmsweise einmal der Grundsatz je mehr, desto besser. Sollte der Anschlußdurchmesser am Vergaser nicht kompatibel mit dem vorhandenen Luftfiltersystem sein, bieten wir Adapter und Ansaugtrichter in verschiedenen Größen an. Zudem führen wir auch Luftfilterkits, welche entsprechende Reduzierungen beinhalten und somit fast universal einsetzbar sind.
Für originale Luftfiltersysteme bieten wir fahrzeugspezifische Filtereinsätze und auch universal zuschneidbare Filtermatten mit mehr Luftdurchsatz und besserer Filterleistung. Über Rohreinsätze kann die Ansaugleistung zudem gesteigert werden.

Abstimmung
Sofern ein Vergaser gegen ein anderes Modell und/oder eine andere Größe ausgetauscht wird, muss dieser immer individuell auf den Motor abgestimmt werden! Viele Faktoren spielen hier eine Rolle und so wäre eine 100% passende Abstimmung bei der Montage wie von uns geliefert vergleichbar mit einem 6er im Lotto. Haupt- und Leerlaufdüse sind hier die wichtigsten Größen an denen im ersten Schritt geschraubt werden muss. Aus diesem Grund empfehlen wir immer gleich noch einen Satz entsprechender Düsen dazu zu bestellen.
Wie ein Vergaser abgestimmt wird, darüber wurden schon ganze Bücher geschrieben. Da schon die Wahl der falschen Düse zum kapitalen Motorschaden führen kann, sollte hier unbedingt ein Fachmann zu Rate gezogen oder diese Arbeit in einer Fachwerkstatt ausgeführt werden.   

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.